Pfefferspray in der Wohnung! Wie kriege ich das weg?

Home / Nachgefragt / Pfefferspray in der Wohnung! Wie kriege ich das weg?

Frage:

Ich habe unabsichtlich Pfefferspray im Zimmer versprüht, aber wirklich ungewollt. Dannach konnte ich nicht mehr im Zimmer bleiben. Ich habe daraufhin Fenster und Türen geöffnet. Soweit so gut, nach ein paar Minuten war es auch weg. Nun bin ich mir unsicher, denn ich kann es immer noch riechen. Und ich hab sogar in der Nacht das Fenster offen, ist es okay?

Antwort:

Pfefferspray im geschlossenen Raum ist schon eine ziemlich fiese Angelegenheit. Aber keine Panik, bei ausreichender Lüftung, am Besten mit Durchzug, hat sich der Wirkstoff in der Luft schnell verflüchtigt. Das Zeug ist manchmal jedoch recht hartnäckig auf Polstermöbeln und Textilien, aber auch das ist nach 1 oder 2 Tagen vorbei.

Schlaf mal eine oder zwei Nächte auf der Couch und lass noch eine Weile das Fenster offen. Solange Du im Zimmer noch eine Reizwirkung bemerkst, ist das nicht angebracht im dem Zimmer zu schlafen.

Wenn du den Vorgang beschleunigen willst, wirst du kontaminierte Polster und Textilien waschen müssen. Wäsche am Besten in warmen Wasser einweichen, bevor du sie mit einem Vollwaschmittel bei mindestens 40° Grad Celsius, besser noch 60° wenn möglich, wäschst.

Bei der Reinigung der Polster solltest du vorsichtiger sein, damit du den Wirkstoff / das Pfefferspray nicht noch tiefer in das Gewebe reibst. Zur Polsterreinigung kann man sich entsprechende Maschinen ausleihen. Den Umgang und die Handhabung wird dir sicher jemand aus dem Verleih genauer erklären können.

Related Posts
PfeffersprayPfefferspray und Klopapier